1. Mannschaft
SV 08 Engertal Schleusingerneundorf – SG Lauscha/Neuhaus 1:2

Am vergangen Samstag reiste unsere erste Mannschaft zur Auswärtspartie nach Schleusingerneundorf. Die Zielstellung war klar vorgegeben.
Von der ersten Minute an und über die komplette Spielzeit hin wurden unsere Männer mit Nettigkeiten und warmen Worten von den heimischen Zuschauern bedacht, selbst die Spieler der Gastgeber schämten sich darüber und baten vergebens um Zurückhaltung.
Nach zwei Minuten hätten uns die Hausherren beinahe böse überrascht. Nach einem langen Ball über den Flügel drang Kutzer nach Innen und traf die Latte. Den Abpraller konnte Tuti dann parieren. Danach übernahmen wir dass Zepter, hatten leichte spielerische Vorteile, kamen aber durch die Zweikampfführung immer wieder aus dem Tritt. Nach 10 Minuten wurde Jeuth in die Gasse geschickt und drang in den Strafraum ein. Anstatt abzuschließen legte er quer ab auf den mitgelaufenen Hampe, der eiskalt mit links ins Eck einschob. Es folgte weitere gute Möglichkeiten, während sich unsere Abwehr mehr und mehr fand und die Angriffsbemühung früh unterband. Kurz vor der Pause überlief dann der diesmal als Mittelstürmer aufgelaufene Ehle die Abwehr und überwand den Keeper im Eins-gegen-Eins souverän. Das sollte eigentlich Ruhe schaffen, doch vor der Pause sollte es noch einmal Freistoß geben. Der Kapitän der Hausherren servierte den Ball maßgenau auf den 2 Pfosten, direkt hinter die Abwehrreihe, aber unerreichbar für den Keeper. Schmidt tauchte frei vor dem Tor auf und köpfte ein. Die Hoffnung war beim SV 08 zurück.
Nach dem Wechsel, unsere SG spielte nun bergab und mit Rückenwind, wollte wir schleunigst die Entscheidung herbeiführen. Stiehl, Jeuth, Hienzsch, Ehle, so ziemlich jeder der Offensivabteilung versuchte sein Glück. Nur der Ball wollte nicht rein. In der 60. Minute konnte Tuti nochmals sein Können unter Beweis stellen. Die Gastgeber, die wenn dann nur durch Standardsituationen vors Tor kamen, setzten sich nach einer Ecke im Strafraum durch und kamen zum Kopfball, welchen unser Schlussmann aus der Ecke fischte. 20 Minuten vor dem Ende kam Routinier Greiner in die Partie und rückte in die Sturmspitze. Nur 5 Minuten später wurde er auch schon auf die Reise geschickt und lief auf Ostermann zu, verzog aber von der Strafraumgrenze. In der 80. Minute war es der von Krämpfen geplagte Ehle, der in den Strafraum eindrang und von den Beinen geholt wurde. Warum der Pfiff ausblieb war unklar, das Foul war offensichtlich und hörbar. Kurz vor Schluss setzte sich wiederum Ehle über außen durch, spielte auf Greiner, der seinen Gegner narrte und Stiehl sah. Leider wurde die Situation zu überhastet abgeschlossen und es blieb am Ende beim mehr als verdienten 2:1-Erfolg.  Mit nun 6 Siegen am Stück könnte die SG am kommenden Wochenende auf dem heimischen Tierberg gegen das Tabellenschlusslicht aus Eishausen/Streufdorf die Hinrunde versöhnlich abschließen und so in der Spitzengruppe in die Aufstiegsrunde starten.  

2. Mannschaft - abgesagt
SG Fehrenbach/Schnett - SG Lauscha/Neuhaus

Damen - abgesagt
VfR Jagdshof - SG Lauscha/Neuhaus

A-Junioren
SG Sonneberg/Steinach/Lauscha – FSV Eintracht Hildburghausen 7:1
Tore: 3x Hertel, Fuchs, Geier, Zeiser, Sell

B-Junioren - spielfrei

D-Junioren - abgesagt
TSv Germania Sonneberg-West - SG Lauscha/Neuhaus

E-Junioren - abgesagt
Kreisoberliga
SG Effelder/Schalkau I - SG Lauscha/Neuhaus I

Kreisliga
FC Sonneberg 04 - SG Lauscha/Neuhaus II 4:3
Tore: Luca, Tyler, Hannah

F-Junioren - abgesagt
SV EK Veilsdorf - SG Lauscha/Neuhaus

Eure SG

Seite bearbeiten
%BESUCHER%

Wir bedanken uns für die Unterstützung
Besucherzähler
Letztes Update: 20.05.2022 09:10