1. Mannschaft – Pokal 2. Hauptrunde
SG Lauscha/Neuhaus – SC 06 Oberlind 1:3

Aus der Traum. In der 2. Runde konnten unsere Männer nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen.
Mit viel Respekt starteten wir in die Partie, zogen uns zunächst etwas zurück und reagierten meistens anstatt zu agieren.
Eine Unachtsamkeit mit Ballverlust führte nach 7 Minuten dazu, dass Gurtovy auf Außen nahe der Eckfahne zum Flanken kam. Der Ball wurde länger und länger (der Wind tat sein übriges) und lag plötzlich im langen Eck. Sicherlich nicht geplant, aber gerne mitgenommen hätte diesen Treffer wohl jeder. In der Folge versuchten wir, die Ordnung wieder herzustellen und wenig zuzulassen. Nach vorne ging aber auch fast nichts. In der 35. Minute wieder ein unnötiger Ballverlust, der zu einer Ecke führte. Der direkt geschlagene Ball wurde eigentlich Beute von Keeper Bräutigam. Mit dem Ball in den Händen wurde er vom Stürmer angegriffen und ließ ihn schließlich fallen. Zeh hatte keine Mühe mehr und konnte das Spielgerät über die Linie drücken. Mit langen Gesichtern ging es in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache von Coach Probst schien zu fruchten. Trotz der mäßigen Leistung waren die 2 Tore mehr als glücklich für die Gäste.
Im Durchgang zwei kamen dann Stiehl, Laslo und Leipold-Büttner in die Partie. Mit ordentlich Druck und hohem Angreifen übernahmen wir dass Zepter, fuhren Angriff um Angriff. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten von Leipold-Büttner, Stiehl, Laslo und Jeuth gab es in der 68. Minuten endlich Grund zum Jubeln. Stiehl schickte Kirchner gekonnt in die Gasse. Kirchner legte quer auf den mitgelaufenen Laslo, der nur noch über die Linie schieben musste. Weitere 10 Minuten schnürten wir die Gäste förmlich in der eigenen Hälfte ein, bis es zu einer kuriosen Szene kam. Nach einen Foulspiel unsererseits kam mit einen Faustschlag die Revanche, bestraft wurden beide mit der gelben Karte. Den Freistoß aus gut 30 Metern hämmerte Meier ins untere Eck und brachte die Entscheidung. Auch wenn danach noch versucht wurde, auf Tor der Oberlinder zu spielen, die Enttäuschung überwog.
Am Ende stand für uns natürlich eine schmerzliche, wenn auch verkraftbare Niederlage gegen den Kreisoberligisten.
Unschön waren aber die Äußerungen, die unser aus Rumänien hinzugekommener Angreifer Laslo während der Partie hinnehmen musste. Kapitän Jäger fand aber die richtigen Worte gegenüber seinem Verteidigerkollegen. Das gehört gerade in der aktuellen Zeit nicht auf den Sportplatz.  


2. Mannschaft – Pokal 2. Hauptrunde
SG Lauscha/Neuhaus II – VFR Jagdshof 6:7 n. E.

B-Junioren
SV Eintracht Heldburg – SG Lauscha/Neuhaus
Abgesetzt

E-Junioren - Kreisoberliga
SG Lauscha/Neuhaus I – SG Haina/Milz 0:5

E-Junioren - Kreisliga
SV 03 Eisfeld – SG Lauscha/Neuhaus II      
Abgesetzt

F-Junioren
SV Falke Sachsenbrunn – SG Lauscha/Neuhaus
Abgesetzt

Eure SG

Seite bearbeiten
%BESUCHER%

Wir bedanken uns für die Unterstützung
Besucherzähler
Letztes Update: 20.05.2022 09:10