Die Tinte ist getrocknet 
Nun ist es amtlich, wir haben die Trainerposition der ersten Mannschaft zur neuen Saison mit unserem Wunschkandidaten besetzen können. 
Ab dem 01.07. wird Ulf-Volker Probst die Rolle des Trainers übernehmen. 
Volker war als Spieler von 1984 an für Carl Zeiss Jena und Union Berlin in der damals höchsten Spielklasse der DDR aktiv, wechselte 1989 zu Eintracht Braunschweig und absolvierte dort bis zum Abstieg 1993 120 Spiele in der 2. Bundesliga. Nach einem Jahr Oberliga und dem verpassten Wiederaufstieg wechselte er 1994 zum VFL Wolfburg in die 2. Bundesliga und wurde auch dort sofort Stammspieler. Bis 1996 blieb er den Wölfen treu und gehörte zum Aufstiegskader in die 1. Bundesliga. Nach dem Ende seiner Profilaufbahn 1996 blieb er als Spielertrainer beim damaligen Bezirksligisten Wacker Steinheid aktiv. 2003 übernahm er den VFL Saalfeld als Trainer in der Landesklasse. Auch beim TSV Bad Blankenburg war er bereits als Trainer in der Landesklasse tätig. 
Nach ein paar Jahren Verschnaufpause, in der immer wieder ein Bezug zu unserer SG bestand, hat ihn nun die Lust gepackt und die Entwicklung in den letzten Wochen dazu bewogen, wieder den Weg auf die Trainerbank zu finden. 

Lieber Volker, wir wünschen dir auf diesem Wege alles Gute, ein gutes Händchen und viel Erfolg beim Erreichen der gesteckten Ziele. 


Eure SG
Seite bearbeiten
%BESUCHER%
Besucherzähler
Letztes Update: 11.12.2019 16:31