1. Mannschaft
SG Lauscha / Neuhaus - SV 07 Häselrieth 3:0
Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen wir die bis dato an der Tabellenspitze stehenden Sportfreunde aus Häselrieth.
Bei nahezu optimalen Bedingungen starteten wir, auf mehreren Positionen im Vergleich zum Köppelsdorfspiel verändert, konzentriert und zielgerichtet in die Partie. Holl und Müller-Sixer bekamen die Aufgabe, die Goalgetter Wagenschwanz und Gottwald aus dem Spiel zu nehmen und Heinze sollte davor aufräumen. Das funktionierte nahezu perfekt. Die Gäste versuchten zu Beginn spielerisch in unsere Gefahrenzone zu kommen, scheiterten aber an der gut stehenden Defensive. Nach gut 15 Minuten konnte Töpfer eine Eingabe im Strafraum behaupten und war nur durch ein Foul zu stoppen. Unser Kapitän übernahm selbst Verantwortung und versenkte den Ball. Nur 5 Minuten später setzte sich Töpfer herrlich über Außen durch und servierte den Ball Kauschmann, der zunächst noch knapp verzog. Kein Problem, es sollten weitere Chancen kommen. Ein halbe Stunde war gespielt, als Köhler einen Freistoß in den Strafraum brachte. Den herausgeköpften Ball nahm Kauschmann volley – 2:0. Irgendwie erinnerte die Situation an Schleusingen vor zwei Wochen. Diesmal also einen kühlen Kopf bewahren und keinen Treffer vor der Pause kassieren. Es sollte auch nicht wirklich noch gefährlich werden, die Gäste aus Häselrieth versuchten mehr und mehr ihr Glück in langen Bällen, meist von Jäger ausgehend, der für uns unerwartet defensiv agierte. So ging es in die Pause.
In Durchgang 2 wollten wir die angenehme Situation erst einmal nutzen, um sicher zu stehen und abzuwarten, was der Gast hier noch vor hatte – wären doch 3 Tore nötig, um an der Spitze zu bleiben. Wirklich Gefahr entstand aber nicht für Kleinteich, Büchner organisierte die Abwehr und Holl und Müller-Sixer gewannen Zweikampf um Zweikampf. Uns war klar, ein Konter noch und das Spiel wäre entschieden. Nach einer Stunde setzte sich Sturmtank Töpfer durch und erlief einen langen Ball. Frei vor dem zur Halbzeit eingewechselten Keeper Höhn vollstreckte er eiskalt ins linke untere Eck. Kästner hätte kurz darauf sogar noch ein draufsetzen können, der Ball versprang aber unglücklich. Der Wille von Häselrieth war aber schon längst gebrochen und so spielten wir die restlichen Minuten zufrieden herunter.
Solche eine Leistung, solch eine Einstellung und solch ein Zusammenhalt über eine ganze Saison, dass sollte die Zielstellung für die kommende Spielzeit sein. Der Erfolg kommt dann wohl von selbst.
       

2. Mannschaft – 26.05.2019
SG Lauscha / Neuhaus – TSV Germania Sonneberg West II 0:1


Damen
SG Lauscha / Neuhaus – VfR Jagdshof 1:0

3 Punkte trotz Unterzahl
Am gestrigen Sonntag reisten die Damen des VfR Jagdshof an.
Die Mädels aus Jagdhof bestritten die Saison beinahe perfekt und mussten nur wenige Punkte abgeben.
In unserer Mannschaft zeichnete sich erneut die Personalnot der letzten Wochen ab und wir mussten in Unterzahl antreten.
Für die Jagdshoferinnen ging es vor Anpfiff immer noch um die Meisterschaft. Dies stellten sie bereits in den ersten Minuten unter Beweis.
Doch auch in Unterzahl gelang es uns die Angriffe der Gäste abzuwehren und sogar selbst einige nennenswerte Chancen zu erarbeiten.
Mit einem 0:0 ging es dann in die Pause.
Spätestens jetzt war jedem klar das in der Partie noch alles offen ist und wir durchaus Punkte mitnehmen können.
Mit dieser positiven Einstellung gingen wir dann in die zweite Hälfte.
Auch Jagdshof wollte sich natürlich die Meisterschaft nicht verspielen und so stießen sie immer wieder in unsere Hälfte vor.
Besonders hervorzuheben ist hierbei die Leistung unserer Torhüterin Lisa Scheler, welche uns das Ein oder Andere mal im Spiel hielt.
Kämpferisch gab nun jeder von uns alles, um das 0:0 zu halten und eventuell noch einmal einen erfolgreichen Angriff setzen zu können.
Dies gelang uns sogar mehrfach, doch das letzte Quäntchen Glück fehlte.
Erst kurz vor Abpfiff bewies Laura Nathan erneut ihre Torjäger-Qualitäten und machte das Wochenende durch ihren Treffer perfekt!
Nächste Woche geht es für uns zum letzten Spiel der Saison nach Steinach.


B-Junioren – Samstag, 25.05.2019
SG Römhild – SG Lauscha / Neuhaus 5:3

Tore: Jeuth, Zeiser, Ehle

D-Junioren – Freitag, 24.05.2019
SG Lauscha / Neuhaus – FSV Rauenstein 5:3


E-Junioren – Samstag, 25.05.2019
FSV Hildburghausen – SG Lauscha / Neuhaus 7:0

Eure SG
Seite bearbeiten
%BESUCHER%
Besucherzähler
Letztes Update: 11.12.2019 16:31